Festakt im Kultursaal am 3. Dez. 2005

Prof. Dr. Maximilian Schell wird zum Ehrenbürger der Gemeinde Preitenegg ernannt.

Die Familie Münzer vlg. Stündl sowie die Vereinsobleute, der Polizeikommandant und die Vertretung der FF Preitenegg lauschen den Sängern, die den Festakt eröffnen. Der ORF mit Kärnten Heute und auch die schreibende Zunft der Presse ist anwesend. Bürgermeister. Franz Kogler begrüßst die Gäste.
Ein Gedicht von Franz Zraunig als besonderer Willkommensgruß für den Ehrengast, vorgetragen von Weißhaupt .......... und Gräßl ......... Bezirkshauptmann Dr. Arthur Traussnig hält die Laudatio. Prof. Dr. Schell erzählt so manche Geschichte aus seinem Leben. Aufmerksame Zuhöhrerin an seiner Seite die Lebensgefährtin Elisabeth Michelitsch.
Nach der Übergabe der Urkunde trägt Franz Zraunig noch eine wahre Begebenheit unseres Ehrenbürgers beim Steinbauer vor. Während sich die Gäste über das Buffet hermachen, schreibt Maximilian Schell fleißig Autogramme für seine Fans.